Drucken
 

5. Wer kontrolliert Ihr Berufshandeln?

Ich habe mich gegenüber meinem Berufsverband Verein Unabhängiger Heilpraktiker e.V. (VUH) zur Einhaltung der berufsethischen Richtlinien verpflichtet und unterliege darüber hinaus der Kontrolle durch das Gesundheitsamt des Landkreises Fulda.

 

Im Übrigen stehe ich mit der fortlaufenden Veröffentlichung meiner Weiterbildungen auch unter Aufsicht der bürgerlichen Öffentlichkeit wissenschaftlicher Kolleginnen und Kollegen und biete, wie ich mittlerweile erfuhr, auch manchen Kollegen Anregungen.

 

 

Angaben nach § 5 TMG

zuständige Aufsichtsbehörde: Kreisgesundheitsamt Fulda. Rechtsgrundlage: §1 HPG und 1.DVO vom 17.02.1939 (RGBl. I S. 251) Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland

 

 

Berufsrechtliche Regelungen:

Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (Heilpraktikergesetz) vom 17.02.1939, zuletzt geändert durch Art. 15 G v. 23.10.2001 I 2702

 

Erste Durchführungsverordnung zum Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (Heilpraktikergesetz) vom 18.02.1939, zuletzt geändert durch Art. 2 V v. 4.12.2002 I 4456

 

Richtlinien zur Durchführung des Heilpraktikergesetzes des Hessischen Ministeriums für Arbeit, Familie und Gesundheit vom 11.07.2007 (StAnz. 2007, S. 1495)